Interviews

Monaco GP: Pressekonferenz und Stimmen

Kai Uwe Bunzlinger: „Ein weiterer Monaco Grand Prix ist in den Büchern und es war einer der Spektakulärsten! Pardy, der zweite Sieg in Folge. Die Team-WM sollte ja mitterlweile gebucht sein, auch dank der konstanten Leistung Ihres Teamkollegen. Folgt nun auch ein Angriff auf ihn in der Fahrer-WM?“

Pardy: „Neee, hab nichtmal mit nem Podium die Saison gerechnet, in beiden Rennen hatte ich einfach Glück, dass es geregnet hat. Ich persönlich seh mich im Fahrerfeld unter den schlechtesten 3 Fahrern, daher stellt sich mir die Frage nach der Fahrer-WM gar nicht. Konstrukteurs-Titel wär schon schneidig.

Jaegii: „Erstmal Glückwunsch an Pardy! Er ist wieder nahezu fehlerfrei gefahren und völlig verdient der Sieger. Mir sind heute zu viele Fehler passiert, obwohl mein Auto recht gut gelegen hat. Allerdings war das Ankommen heute schon ein großer Erfolg, da es mir bisher noch nie gelungen ist in Monaco der Ziel-Flagge zu sehen. Das dabei noch ein Podest rausspringt, ist ein Bonus, den ich gerne annehme.

Kimi: „Bwoah, good race.“

KUB: „Wo liegt momentan Ihre größte Stärke?“

Party: „Im Regen zu fahren, irgendwie rutsch ich da weniger, als wenn es trocken ist.“

KUB: „Jaegii, sie hatten eine haarige Auseinandersetzung mit Shady auf der Strecke. Was ist genau vorgefallen?“

Jaegii: „Ich verlor leider in dieser Rennphase enorm viel Zeit durch dumme Fehler, die mir vorher nicht passiert sind. Dass dabei ein solch dickes Ding passiert und ich Shady in die Wand schicke, tut mir unheimlich Leid. Natürlich habe ich mich direkt nach dem Rennen bei ihm entschuldigt und ich denke bis Montreal ist das Thema komplett aus der Welt geschafft.“

KUB: „Eine letzte Frage. Was denken sie, wird in Montreal möglich sein?“

Party: „Kann ich nicht einordnen, denke als red bull werd ich derbe abstinken (außer es regnet), solang ich in den Punkten bin, is mir alles egal. Hoffe nur, dass mein Teamkollege einen überaus überzeugenden Sieg einfährt, möchte aber keinen Druck machen.“

Jaegii: „Letzte Saison habe ich dort den Sieg weggeworfen. Diese Saison kann es also nur ein Ziel geben. Ein erneuter Doppelsieg wäre natürlich phänomenal, aber realistischerweise muss man sagen, dass der Red Bull auf der Geraden wohl Nachteile haben wird. Allerdings erwarte ich vor allem die Mercedes-Teams extrem stark und denke, dass es durchaus eine Überraschung geben könnte.“

KUB: „Vielen Dank.“

 

Natürlich fing das Sky Sport Team auch noch die Stimme vom WM-Zweiten Shady ein:

Shady: „Ja Rennen is blöde gelaufen. Hatte durchaus Siegchancen. Jaegii wäre meilenweit hinter mir gelandet, wenn ich die Durchfahrtsstrafe nicht eingehandelt hätte. Das er mir dann auch noch in die Karre fährt und somit das komplette Rennen zerstört und dazu auch noch seine Führung in der Fahrer WM ausbaut, is für ihn natürlich Premium, aber was willst du machen.“

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die F1C wurde im Sommer 2017 aus der Genickbruch.com Liga gegründet. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Maineventer.com haben wir uns auf eine eigene Website geeinigt und sind nun hier zu finden. Die F1C ist eine Liga, bei der der Spaß im Vordergrund steht. Wir bemühen uns allerdings, die nötige fahrerische Professionalität zu wahren und mit dem nötigen Commitment an die Rennen zu gehen.

Copyright © 2018

To Top